Mitteilungen

Save the Date: 30.06. - 01.07.2016, München

Christine Schubart

Geschlechterbezogene soziale Arbeit mit jungen Flüchtlingen - 30.06. - 01.07.2016 in München

 

Veranstaltungshinweis/ Save the Date:

männlich- weiblich- geflüchtet- Geschlechterbezogene soziale Arbeit mit jungen Geflüchteten

 

Im Jahr 2015 sind sehr viele minderjährige  Mädchen_ und Jungen_, junge Frauen und junge Männer insbesondere aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland geflüchtet.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge/Ausländer*innen (UMF/UMA) haben oft traumatische Erfahrungen hinter sich, die Trennung von der Familie, Kriegserlebnisse, eine entbehrungsreiche Fluchtgeschichte…Sie lassen aber auch viel zurück, mitunter eine glückliche oder hoffnungsvolle Kindheit, Bildungs- und Lebenschancen…und sie bringen viel mit: Kompetenzen, Lebenserfahrungen, Hoffnungen…

In diesem Kontext veranstalten das Stadtjugendamt München, die BAG Mädchenpolitik, die BAG Jungenarbeit, die BAG EJSA sowie weitere KooperationspartnerInnen eine Tagung, die am 30.6./ 1.7.2016 in München stattfinden wird.  Sie hat das Anliegen, Bedarfe der migrierten Mädchen_ und Jungen_, aber auch der betreuenden Personen aufzugreifen. Sie wird außerdem die Bedeutsamkeit einer geschlechterbezogenen Perspektive für die pädagogische Arbeit in Institutionen der Jugendhilfe sowie innerhalb der Familien der geflüchteten Mädchen_ und Jungen_ aufgreifen und Handlungsimpulse vermitteln.

 

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Christine Schubart

Bundesweite Fachtagung - Mädchenarbeit im Diversitätszeitalter

In Kooperation mit dem Kompetenzzentrum geschlechtergerechte
Kinder– und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. und weiteren Kooperations_partnerinnen findet am 11. April 2016 in Magdeburg die Tagung 'Mädchenarbeit im Diversitätszeitalter' statt. Weitere Informationen gibt es hier.

 

 

Organisation

Die BAG Mädchenpolitik – wer ist das?

Die BAG Mädchenpolitik e.V. will Politik mitgestalten, neue fachpolitische Impulse in der feministischen Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen setzen und zur bundesweiten Verankerung von Mädchenarbeit in Strukturen und Konzeptionen beitragen.

mehr